Systemaufstellung

„Der kleinste Schritt in Richtung Hoffnung ist mächtiger, als der heftigste Orkan“

Die System- und Familienaufstellungen finden regelmäßig jeden Monat statt – am jeweils dritten Sonntag um 12 Uhr.

Die konkreten Termine finden Sie unter Veranstaltungen

Mein Angebot richtet sich an psychisch gesunde Hilfesuchende, die sich unter ihrer momentanen Situation emotional / körperlich belastet fühlen und nach Veränderung streben.

Bei unserer systemischen Aufstellungsarbeit handelt es sich um eine offene Gruppe für Menschen mit einem Klärungswunsch (Aufstellende), für einfühlsame Beobachter die Halt geben und für Stellvertreter. Die Vertreter repräsentieren z.B. den Chef, Mutter, Gesundheit, innere Anteile, Finanzen oder eine Entscheidungsfrage, damit wir die Ursache Ihrer Schwierigkeiten finden können.

Während des Prozesses wirkt auf uns ein Feld, so dass Gefühle, Gedanken und Handlungen nicht anwesender Menschen wahrgenommen und geäußert werden (verbal und körperlich). Ich leite die Aufstellungen verdeckt, ohne der Gruppe das Anliegen des Klienten zu nennen.

Durch das liebevolle Hinschauen zur Wahrheit ändert sich das innere Bild und öffnet sich die Seele. Was blockiert war, kommt wieder in Fluss. Um dies zu fühlen nimmt der Aufsteller (Fragesteller) nun selbst den Platz seines Vertreters ein. Wenn es angenommen wird, dürfen wir jetzt eine Abgrenzung vornehmen, etwas zurückgeben, würdigen, uns versöhnen etc. Auf diese Weise lösen sich Verstrickungen und neue Lebenswege können beschritten werden.

Es gibt kein Bewerten und kein Eingreifen unsererseits, denn ich arbeite behutsam mit dem, was sich zeigen möchte. Selbstverständlich wird auf die Grenze aller Beteiligten geachtet. Alles, was wir beim Familienstellen erfahren, bleibt in diesem Raum und wird nicht nach außen getragen.

EINZEL-AUFSTELLUNG
Wir nutzen Puppen oder Bodenanker, um Ihr inneres Bild zu erkennen. Auf diese Weise können Sie Ihr Anliegen aus einer neuen Perspektive wahrnehmen. Die Puppen und Anker markieren ein Feld, in das wir uns hineinspüren, um Veränderungen anzustossen. Eine Systemaufstellung ohne Gruppe durchzuführen, hat den Vorteil absoluter Anonymität sowie Flexibilität bei der Terminauswahl.
.
 .
SCHAMANISCHE FAMILIENAUFSTELLUNG
Hier arbeiten wir spirituell-energetisch nach Ihrer persönlichen Glaubensrichtung. Wir nutzen nicht nur eigene Kräfte und die Energien der Angehörigen, welche durch Vertreter repräsentiert werden. Es können auch Spirits, verstorbene Ahnen, Heilige und Krafttiere eingeladen werden, in der Gruppe zu wirken.
 .
Eine Systemische Aufstellung, ob in Einzelarbeit oder in der Gruppe, kann wirkungsvolle Lösungen aufzeigen, z.B. bei:
                                                                                                                               
– Schwierigkeiten im Beruf und der Neuorientierung                                  – Unklaren Dynamiken in Organisationen
– Problemen in Partnerschaft und Familie
– Gesundheitlichen Themen
– Unerfülltem Kinderwunsch und Lebenssinn-Fragen
– Depressiven Verstimmungen
– Ungewolltem Single-Dasein
– Stress- und Emotionsregulation
– Anhaltender Trauer wegen Todesfall
– Wiederkehrende Themen um Geld, Besitztümer etc.
– Lebenswenden wie z.B. Auswanderung
.
.
Wir beginnen den Tag der Aufstellungsarbeit stets mit einer Meditation. Die Pausen können in der Praxis oder draußen im Garten verbracht werden. Getränke und Snacks werden bereitgestellt.

WICHTIG: Für die Teilnahme wird eine stabile psychische Belastbarkeit vorausgesetzt und die Bereitschaft, sich vorab über das Familienstellen (z.B. über Internet oder über ein persönliches Vorgespräch mit mir) zu informieren.  Das Erlebte hinterlässt oft einen intensiven Eindruck auf alle Teilnehmer. Deshalb stehe ich im Bedarfsfall am Ende des Aufstellungs-Seminares und die darauffolgenden Tage für Nachbesprechungen zur Verfügung. Unmittelbar während einer Aufstellung jedoch, bitte ich die Beobachter, sich bis zur Pause zu gedulden, bis ich später auch dort helfen kann, falls dies nach dem Lösungsbild noch notwendig sein sollte. Dies handhabe ich auf diese Weise, da ich ohne Partner arbeite und dem Aufstellungs-Prozeß erstmal Vorrang gebe.

Eine Vor-Anmeldung mit Angabe “Aufstellungs-Wunsch” oder “Stellvertreter/Beobachter” ist zwingend erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Nutzen Sie hierfür das Kontaktformular oder E-Mail. Bitte keine Kommentarfunktion hierfür verwenden, da diese öffentlich ist.

Für Stellvertreter und Beobachter gibt es keine feste Teilnahmegebühr. Für sie steht eine Kasse bereit, in die anonym ein Betrag nach eigener Einschätzung eingeworfen werden kann.

Die Gebühr für Aufstellende mit eigenem Anliegen beträgt 100 Euro. Eine Quittung/Rechnung wird auf Wunsch ausgestellt.

Infos zu meinem Werdegang finden Sie in der obersten Menue-Leiste unter „Qualifikationen“.

Die Termine finden Sie unter Veranstaltungen

Eine allgemeine Kurz-Erklärung über Familienaufstellungen finden Sie hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Familienaufstellung

One thought on “Systemaufstellung

  1. Vor vielen Jahren wude ich durch meine damalige tiefenpsychologischen Therapeutin an das Thema „Familienaufstellung“ rangeführt…..und ich muss zugeben, dass ich damals sehr skeptisch war. Meine Gedanken waren damals: mmmhh Stellvertreter z. B. meiner Familienmitglieder, fühlen und denken plötzlich genauso, wie es meine Familie wirklich tut?
    Sie haben Zugang zu meinem Familiensystem und fühlen, wie es ist, ohne mich und meine „bescheuerte“ Familie zu kennen?
    Das kann nicht sein und ist auch sehr befremdlich…..aber ich wollte es selbst erfahren und hatte den Mut, diese Erfahrung selber zu machen. Anfangs hatte ich soooo Angst. Ich hatte mich entschieden, erstmal nur Stellvertreterin zu sein, um einen Einblick in das Thema zu bekommen. Ich hatte Ansgt, was ist, wenn mich jemand als Stellvertreterin aussucht und ich nichts fühle? Wenn das bei mir nicht klappt? neee, das wird nicht funktionieren und ich werde die Aufstellung bestimmt „zerstören“…..was ist, wenn ich was fühle und auch sage und das nicht stimmt? Gott, das kann ich nicht…..Und wie werde ich es selber verkraften, das Elend meiner eigenen Familie zu sehen, wenn ich selber aufstelle.. Will ich das überhaupt sehen? Sehen, was ich eigntlich schon intuitiv weiß….. Heute muss ich über diese Gedanken lächeln, weil ich ab der ersten Aufstellung erfahren habe, nein….jeder „kann“ das und ich brauche dazu keinerlei Wissen….kein Wissen über das Thema, das aufgestellt wird, keine spirituelle Begabung oder super Sensibilität ……es ist immer eine heilvolle und beeindruckende Efahrung, sowohl für mich, als Vertreterin, als auch für den Aufsteller….und eins weiß ich heute, nur wer es einmal miterlebt hat, spürt und erfährt, wie hilfreich, ergreifend und fast unerklärlich diese Enegien sind, kann etwas dazu sagen. Und, ja….jeder wird seine Aufstellung verkraften, weil sich nur so viel zeigt, wie ich selber ertragen kann. Und das kann ich nach unzähligen Aufstellungen bestätigen….Bei Sandra fühle ich mich sehr aufgehoben ……Ihre offene, herzliche und lebendige Art, hat mir seit dem ersten Kontakt, ein Vertrauen gegeben und jeder Sonntag, an dem wir aufstellen, ist ein Sonntag nur für mich……dort finde ich jedesmal zu mir selbst….und ich bin dankbar, dass ich sie „gefunden“ habe, weil sie so ist, wie sie ist….. Evelyn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo